2014-09-21

Rezept: Apple Crumble + Sonntagsgeplapper


Der Herbst steht langsam aber sicher vor der Tür und es wird kalt. Passend dazu gab es letztens schon den leckeren Apple Crumble mit Vanillesoße und einem heißen Tee. 

Hier ein Rezept - ist wirklich easy:
3 große Äpfel
90 g Zucker
150 g Mehl
90 g Butter

etwas Zimt wer mag

Im Endeffekt erklärt sich das Rezept von selbst, alles außer die Äpfel verrühren, den Boden leicht bedecken, Äpfel dazwischen und den Rest Streusel drauf.

Ich habe zusätzlich noch Vanillesoße genommen zum servieren (aber fertige - die schmeckt lecker) Ein Traum, vor allem wenn der Kuchen noch warm ist.

Schade, dass der Sommer schon wieder vorbei ist, ich hatte doch noch so viel vor, aber naja es wird ja nicht der letzte Sommer sein. 

Es ist schon verrückt wie schnell die Zeit vergeht, in nicht einmal mehr 100 Tagen steht schon Weihnachten vor der Tür. 

Was war denn diese Woche noch so los? Unser Kater hat sich den Fuß verletzt und liegt jetzt nur noch auf der Couch. Er humpelt, was schon fast ein bisschen niedlich wirkt, allerdings tut er mir eher leid. Hat sich leider mit dem Nachbarskater angelegt. Aber naja, Schnuffi steht das schon durch. Waren jetzt beim Tierarzt und er hat Antibiotika bekommen. 

Was war bei Euch so los?

Viele Grüße





PS: Boskoop ist eine Apfelsorte die in unserem Garten wächst ;-)

2014-09-17

Rezension: Der Geschmack von Apfelkernen - Katharina Hagena


Diese Buch bekam ich zum Geburtstag geschenkt in Anspielung auf unseren großen Apfelbaum im Garten. Da es nicht so viele Seiten hat habe ich es im Urlaub im Garten gelesen (natürlich im Strandkorb unterm Apfelbaum :-D).

Inhalt:

Die Protagonistin in dem Buch ist Iris, die das Haus Ihrer Tante Bertha erbt. Iris will eigentlich nur ein paar Tage in dem Haus verbringen um dessen Verbleib zu regeln. Im Garten und im Haus beginnt sie sich allerdings zu erinnern an vergangene Geschichten. Zum Großteil geht es hierbei allerdings nicht um sie selbst sondern um die Menschen um sie herum. Dann ist da allerdings noch Max, welchen Sie aus Ihrer Kindheit kennt, zufällig Anwalt ist und nicht unattraktiv...eine nicht ganz klassische Liebesgeschichte beginnt.

Fazit:

Es war am Anfang sehr schwer in das Lesen des Buches hineinzukommen, da die vielen Personen es einem nicht leicht machen, den Inhalt schnell zu fassen. Einmal in die Gechichte integriert macht das Lesen des Buches allerdings viel Spaß. Dennoch muss ich sagen, hätte die Liebesgeschichte von Iris und Max wirklich noch ausgebaut werden können und dafür die ein oder andere komische Inszenierung weggelassen werden können (zum Beispiel fährt Iris für mehrere Tage an einen anderen Ort und hat dann keine Sachen zum anziehen? - Das und noch andere Kleinigkeiten sind ungereimt und passen irgendwie auch nicht in das Bild einer jungen Frau. 

Dennoch finde ich das Buch lesenswert, wenn es auch kein Must-Have ist.

                      Bewertung:

Kennt Ihr das Buch?

Viele Grüße


2014-09-15

Modeschmuck haltbar machen? - So klappts am besten


Lang lang ist mein letzer Blogpost her, aber irgendwie ist Sommer nicht so meine Blog-Zeit, da ich die meiste Zeit einfach im Freien verbringe. Aber jetzt da der Herbst naht werden die Tage (am Computer) wieder länger. Heute wollte ich Euch nur einen kurzen Tipp geben wie Ihr Modeschmuck länger haltbar ;-) macht.

Ich bepinsel eigentlich so gut wie jeden Modeschmuck erstmal mit Klarlack. Eine dicke Schicht genügt. So wird das Silber schon mal nicht schwarz. Wenn Ihr die Sachen sehr häufig tragt, dann solltet Ihr diesen Vorgang mindestens aller 2 Wochen wiederholen, ansonsten nur alle paar Monate.



Bei dieser Gelegenheit wollte ich Euch noch 2 meiner momentan liebsten Schmuckstücke zeigen. Generell bevorzuge ich Echtschmuck, da es aber immer so tollen und günstigen Modeschmuck gibt, bin ich ihm auch verfallen. Bei dem schwarzen Unendlichkeitszeichen handelt es sich um ein Armband von Claires (zusammen in einem Set um die 8 €) und eine Lederimitatarmband in braun mit einer Libelle und Vögelchen von Ebay (aus China 1 €).

Ich habe noch einen letzen kleinen Tipp welcher wohl etwas spät kommt: Wer im Sommer schwitzt sollte auf Modeschmuck verzichten, denn das Salz ist ein wirklicher Killer gerade für Modeschmuckketten.

Habt Ihr noch Tipps?

Viele Grüße