2014-03-02

Rezept: Cakepops

Huhu Ihr Lieben, die Cakepops waren so schnell weg, so dass ich gar keine richtigen Bilder machen konnte. Nichts desto trotz möchte ich Euch aber das Rezept vorstellen, da sie so lecker waren.

Für den Teig:
1 Becher Naturjoghurt
2 Becher Mehl
1 Becher Zucker
1/2 Becher Öl
3 Eier


Für die Cakepops:
200 g Nutella

Für die Glasur:
200ml Kuvertüre 
75 g Kokosraspeln

Zuerst vermischt Ihr alle Zutaten (erst die trockenen und dann die feuchten) für den Teig und füllt Ihn ein eine Springform. Lasst ihn nun bei 180 Grad ca. 25 Minuten im Ofen. Wenn er fertig ist muss er vollständig abkühlen. Ich empfehle den Rand etwas abzuschneiden, damit nachher keine großen Stückchen in den Cakepops landen.

Anschließend zerkrümelt Ihr den Teig sehr fein. Ihr könnt auch einen Mixer/Pürierstab etc. benutzen. Diese Krümel vermischt Ihr mit der Nutella (ich habe sie vorher im Topf etwas erhitzt) und formt kleine Kügelchen. Diese stellt Ihr anschließend für 20 Minuten ins Gefrierfach.

schmelzt die Kuvertüre, taucht die kleinen Kugeln am Spieß in die Kuvertüre und rollt diese anschließend in Kokosflocken. Kleiner Tipp: falls Ihr keine Cakepopstiele findet - so wie ich, nehmt einfach Schaschlikspieße aus Holz, die gibt es überall. Zum Auskühlen kommen die Cakepops nun in den Kühlschrank. Fertig :-D

Die Cakepops waren echt der Hit auf dem Geburtstag und es wird diese kleinen leckeren Dinger auf jeden Fall bald mal wieder geben.

Liebt Ihr auch Cakepops?

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Doreen!
    Wenn ich meiner Mutter die Cakepops vor die Nase stellen würde, dann wären die wohl sofort weg. :D Außerdem wollte ich schon immer mal Cakepops ausprobieren und da ich eh zur Zeit eine "Probier dich in neuen Dingen aus"-Phase habe, werde ich deine Cakepops mal ausprobieren! :)

    Liebe Grüße,
    Sarah ♥

    AntwortenLöschen
  2. Meine Mum hat heut auch solche Cakepops versucht, leider ohne viel Erfolg. Wir merken uns Strohhalme sind durchaus ungeeignet =D

    Ich mag deine Post und so hast du jetzt eine Followerin mehr, bitte weiter so.
    Schau doch gern mal auf Makeupcouture vorbei, ich würde mich sehr freuen, auch dich öfter als Leserin begrüßen zu dürfen.

    Alles Liebe, Sanny

    AntwortenLöschen
  3. Wie lecker die aussehen. Ich muss gestehen, ich hab selbst noch nie welche gegessen oder gar selbst gemacht ;) Aber ich hab zum Geburtstag eine Cake-Pop-Backmischung bekommen :D
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Ooh, die sehen so lecker aus :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn Ihr mir schreibt :)