2014-02-25

Mode von Peek & Cloppenburg

Kennt Ihr das? Shops, welche Ihr früher sehr gerne besucht habt, geraten manchmal ohne ersichtlichen Grund in Vergessenheit. Neulich bei einem Bummel durch die Innenstadt Leipzigs entdeckte ich Peek & Cloppenburg für mich, den Shop hatte ich bestimmt Jahre nicht besucht. Beim Googeln fand ich dann auch den Onlineshop und blieb bei einigen Sachen kleben:
Schmuck von Liebeskind Berlin: Den Schmuck hatte ich vorher noch nirgendwo entdeckt und finde den Stil wirklich cool. Preislich gesehen liegen die Sachen auch wirklich im Rahmen. Dieses Armband kostet beispielsweise nur um die 13 Euro. 


Lederjacken: Die Auswahl ist klasse (wenn auch preislich intensiver). Das ist mein liebstes Model, auch wenn ich darauf wohl noch etwas sparen muss :-D Lederjacken sind für diese Saison ein absolutes Must-Have (finde ich zumindest).



Blue Jeans: Diese Jeans von Pepe Jeans ist ein absoluter Traum. Vor allem der Schnitt und die Waschung gefallen mir ausgesprochen gut. Ich finde gute Jeans immer eine Investition von der man immer was hat.

Alles in allem hat der Onlineshop wirklich eine Menge sehr cooler Klamotten und Accessoires zu bieten. Schaut doch mal vorbei.

Es gibt zwei rechtlich und wirtschaftlich unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg. www.peek-cloppenburg.de ist die Webseite der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf deren Standorte sie hier finden.

Viele liebe Grüße

2014-02-24

Impressionen Kindergeburtstag

Ich hatte Euch ja noch ein paar Eindrücke vom Kindergeburtstag versprochen. Das Rezept der Cakepops folgt in den nächsten Tagen auf meinem Blog. ich sage Euch, Nutella-Cakepops sind ein Traum :-D Der Geburtstag für die Kinder und auch für die Erwachsenen unter uns war ein riesen erfolg. Der Kuchen hat allen bestens geschmeckt. Der Candy Cake ist aber sehr mächtig, aber saulecker.
Ich hoffe Ihr hattet ein schönes Wochenende und genießt das tolle Wetter derzeit. Es zieht einen nach draußen, auch wenn man sich noch ein wenig einmummeln muss :-D

Liebe Grüße

Kommt der Winter noch?

Mittlerweile mag man kaum noch an den Winter glaube. Ich weiß ja nicht wo ihr wohnt, aber bei mir hat der Winter in diesem Jahr Urlaub gemacht. Das ist eigentlich schade, für Ski bin ich zwar nicht zu haben, dafür aber für Rodel. Beim Stöbern habe ich von Edinger  ein paar schöne Modelle entdeckt.


Ich persönlich stehe am meisten auf den klassischen Holzschlitten mit Hörnern. Dieser hier sieht schön stabil aus. Hier habe ich am besten Halt ohne Angst habe zu müssen dass ich umkippe :-D


Für meinen Sohn kann ich mir so einen Schlitten sehr gut vorstellen. Vor allem, da man ihn lenken kann und er auch eine Hupe besitzt. Darauf stehen doch die Kleinen. Mit fünf Jahren hätte mein Sohn genau das richtige Alter.


Für den ultimativen Spaß ist denke ich dieser Doppel-Lenkbob genau das richtige. entweder mein Freund und ich oder aber auch mein Kleiner haben damit sicherlich eine Menge Freude. Er beschlunigt bestimmt sehr gut.

Nach dem vielen Stöbern habe ich nun richtig Lust auf Schnee bekommen. Schade, dass vor meiner Haustür schon die Frühblüher blühen. Aber der Fichtelberg ist nur eine kurze Strecke von hier aus entfernt. Das wäre noch eine Idee, bevor wir in den Frühling starten können.

Wie sieht es bei Euch aus, vermisst Ihr auch den Winter?

Vielen Grüße 

2014-02-21

Trends im Frühjahr 2014

Das Frühjahr rückt immer näher. Ich weiß ja nicht wie es Euch geht aber ich habe in letzter Zeit schon des Öfteren die Winterjacke gegen die Lederjacke getauscht (auch wenn man auf einen dicken Schal noch nicht ganz verzichten mag). Doch auch dies gehört bald der Vergangenheit an und wir können endlich wieder die luftigeren Sachen aus dem Schrank holen. Ich habe für Euch ein paar Trends herausgesucht, welche ich via Esprit gefunden habe.

Trend Nr. 1: Die Latzhose

Lange Zeit nur den schwangeren Frauen vorbehalten feiert die Latzhose, vor allem in Jeans, in diesem Frühling Ihr Comeback. Lässig kombiniert sind sie der perfekte Begleiter für einen Shoppingtag. Aufgewertet mit High Heels und kombiniert mit einem heißen Top sind sie der Hingucker auf der nächsten Party.


Trend Nr. 2: Lässige Kleider

Die Zeiten sind vorbei, in der Kleider zu einem klassischen Business-Outfit gehörten. Auch zu einem schlichten Outfit lassen sich lässige Kleider aus Jersey oder auch Jeans tragen. Gerade im Frühling kombiniert mit Leggings kann ich mir diese Kleider sehr schön vorstellen.
Trend Nr. 3: Tücher

Ich bin ein absoluter Fan von Tüchern und Schals. Wenn draußen nicht mindestens 20 Grad sind habe ich immer ein Tuch um den Hals. Das ist ein Grund warum mit der Frühling so gut gefällt, weil es noch nicht zu heiß für Tücher ist. Diese Modelle gefallen mir besonders gut.


Was sind Eure Trends für den Frühling?


Liebe Grüße

2014-02-20

Eine kleine Aufmerksamkeit (nicht nur zum Valentinstag) ...

Gerade in der letzten Zeit ist mir sehr bewusst geworden, wie oft wir an geliebte Menschen denken, es ihnen aber viel  zu wenig sagen und/oder zeigen. Unabhängig von Valentins- oder aber auch Muttertag ist es verdammt wichtig unsere Gefühle auszudrücken. Das kann durch einen großen Blumenstrauß sein, aber auch durch eine kleine Postkarte, die man aus den vielen Rechnungen bei dem täglichen Gang zum Briefkasten herausfischt. 

Generell finde ich es schön, wenn Postkarten personalisiert sind und nicht einheitlich ausssehen (auch wenn es in diesem Bereich mittlerweile sehr schöne Motive gibt). Wer nicht malen will oder kann, der kann ganz leicht online Postkarten mit persönlicher Widmung und/oder Foto erstellen. Auf www.cewe-print.de geht das ganz einfach. Man kann Fotos hochladen, die Bilder bearbeiten und individuell mit Grüßen versehen. Besonders klasse: es könne sowohl Vorder- wie auch die Rückseite bedruckt und personalisiert werden.

Eine andere Idee ist noch, die Postkarten als Einladung zur nächsten Geburtstagsparty zu nutzen um auch alle Gäste zu erreichen. Im Zeitalter von Smartphones geht die klassische Einladung leider oftmals verloren. Schade eigentlich, denn eine Einladung aus Papier lässt uns auch die nächste Zeit noch lange an die Feier denken.

Was haltet Ihr von solchen kleinen Aufmerksamkeiten? Too Much oder eine schöne Idee?

Viele Grüße


2014-02-16

Süßigkeiten-Kuchen zum Geburtstag oder Happy Birthday kleiner Mann

Heute ist es soweit. Mein kleiner Mann wird schon fünf Jahre alt und somit findet heute eine kleine Geburtstagssause  mit Freunden statt. Ich freue mich riesig über diesen Kuchen. Das Rezept habe Ich 1:1 *hier* übernommen (Ich liebe die Seite einfach so sehr). 

Geschmacklich gesehen trifft mich der Kuchen total. Viel Schokolade und Süßigkeiten (in dieser Sache habe ich den Geschmack eines Kleinkindes).

Mal sehen ob es den Gästen schmeckt. Ich werde in meinem nächsten Post darüber berichten.

Liebe Grüße und einen wundervollen Sonntag 

2014-02-11

Rezept: Pizza-Cracker

Hallo Ihr Lieben, es ist mal wieder soweit. Ich habe gebacken. Die Cracker sind schon mal ein Probelauf, da mein Kleiner am Wochenende Geburtstag hat und wir dieses Wochenende sowie auch nächstes Wochenende feiern (verrückt ich weiß). 

Ich habe das Rezept von *hier*. Aber es dennoch ein bisschen abgewandelt. Der Teig ist identisch. Die Soße habe ich gewürzt mit Oregano, basilikum, Salz, Pfeffer und ein bisschen Muskat (also alles was ich am Sonntag Abend so zu Hause hatte). Des Weiteren habe ich passierte Tomaten statt Tomatenmark genommen. Dem Geschmack hat das aber keinen Abbruch getan. 

So also zum Rezept:

Für den Teig:

200g Mehl
70g Butter
ca. 80ml Wasser
½ TL Salz

Für die Sauce:

2EL passierte Tomaten
1TL Ketchup
Pfeffer und Salz
½ TL getrockneter Oregano
etwas Muskat
etwas Basilikum

Zum Schluss:

geriebener Käse Eurer Wahl

Die Zubereitung ist ganz easy. Ihr knetet den Teig mit dem Mixer zusammen und verstaut ihn eine halbe Stunde im Kühlschrank. Anschließend habt ihr genügend Zeit eine leckere Tomatensoße aus den oben genannten Zutaten zuzubereiten. Nach einer halben Stunde rollt Ihr den Teig hauchdünn aus und stecht runde Kreise (ich habe dafür ein Glas genommen) aus. 

Der Teig reicht ca. für ein Backblech leckerer Cracker. Die Cracker kommen nun bei 180 Grad für 5 Minuten in den Backofen. Anschließend nehmt Ihr sie raus und bestreicht sie mit der Tomatensoße und streut leckeren Käse darüber. Lasst die Cracker nun ca. 10 Minuten (je nach dem wie braun ihr sie mögt) fertig backen.

Sie schmecken warm genau so gut wie kalt. Ich glaube für Partys eine super Idee. Sehr gut kann ich mir diese Cracker auch mit Tomate Mozzarella mit Basilikum vorstellen. Die werde ich wohl das nächste Mal machen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.




2014-02-05

New in: Dita von Teese Eau de Parfum


Findet Ihr auch, dass die Verpackung aussieht wie ein Vibrator ? :-D Irgendwie erinnert mich das total daran. Aber egal. Heute soll es ja um den Duft gehen. Die Verpackung ist nur nebensächlich, da sie sowieso in den Tiefen meiner Handtasche verschwindet.
Nun aber zum Duft: Er ist definitiv schwer und eher für den Winter geeignet.

Beschreibung:

Der Duft „Dita Von Teese“ präsentiert sich überaus sinnlich, weiblich und gleichzeitig geheimnisvoll. Der Auftakt wird bestimmt von frischen Pfingstrosen, spritziger Bergamotte und leicht würzigem Bourbon-Pfeffer. Die Herznote betört die Sinne mit einem vollen und zugleich reinen Bouquet aus bulgarischer Rose, Blütenblättern tahitischer Tiaré und frischem Jasmin. Die warme, fast mystische Basisnote zieht uns mit Patschuli, Moschus, rauchigem Gaiac- und Sandelholz sofort in ihren Bann.

Meine Meinung:

Es ist wirklich ein sehr betörender Duft. Er ist sehr stark und haftet sehr lang an Kleidung und Haut, was ich persönlich sehr gut finde. Für mich ist es der perfekte Winterduft. Zum Ausprobieren hatte ich mir erstmal nur die kleine Größe gekauft. Die Originalgröße wird aber bald folgen.

Kennt Ihr den Duft?

Liebe Grüße


2014-02-02

Himmlische Schoko-Mandel-Cookies

Wer schon immer auf der Suche nach einem Cookierezept ala Subway, Mc Donalds und co. war, sollte jetzt gut aufpassen.

Zutaten:

300 g Mehl
330 g Zucker
1/2 TL Salz
225 g weiche Butter
2 Eier
100 g Mandeln (Plättchen)
1 Pkt. Vanillezucker
1 1/2 TL Backpulver
100 g Schokolade nach Wahl

Step by Step:

1. Butter und Zucker schaumig schlagen.
2. Die Eier und Vanillezucker hinzugeben.
3. Mehl mit Salz und Backpulver vermischen. 2 EL von der Mehlmischung mit den Mandeln und der gehackten Schokolade verrühren (damit diese beim Backen nicht zum  Boden fallen).
4. Mehl hinzugeben und alles miteinander verrühren.
5. Nüsse und Schokolade mit dem mehl dem Teig unterrühren/unterheben.

Wichtig:

- lasst viel Platz beim Backen, da die Cookies schön verlaufen
- nehmt am besten Zartbitterschokolade, sonst werden die Cookies zu süß
- versucht nicht alle Cookies mit einmal zu essen, sonst bekommt ihr Bauchschmerzen :-)

Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren




2014-02-01

24 Wishes - Aktualisierung im Februar

1.  Gilmore Girls Staffeln vervollständigen (6/7)
2.  Sushi Essen gehen
3.  Einen Tag mit meiner Familie im Schwimmbad verbringen
4.  Ins Kino gehen (1/3) - Eiskönigin
5.  Das Meer sehen (egal wo)
6.  Ein Netbook zum Bloggen kaufen (mein Laptop stirbt allmählich) Tablet gekauft
7.  Meine Nähecke gestalten
8.  Ein Auto kaufen
9.  mtl. einen Wellnesstag einlegen (1/12) 
10. Ein Bloggertreffen besuchen
11. SATC Staffeln vervollständigen (3/6)
12. Housewarmer von Yankee Candle kaufen (0/1)
13. Für meinen Sohne einen tollen Kindergeburtstag veranstalten (0/1)
14. Einen Indoor-Spielplatz besuchen (0/1)
15. In den Leipziger Zoo fahren (0/1)
16. Legoland in Berlin besuchen (inkl. Zugfahrt)
17. Probezeit bei meinem jetzigen Arbeitgeber erfolgreich bestehen :)
18. Jeden Monat 50 € sparen (50€/600€)
19. Textbroker - mindestens 15 Texte pro Monat schreiben (0/0/12)
20. Online-HTML-Kurs absolvieren
21. Ein Konzert besuchen
22. Jeden Monat einmal Lotto spielen (1/12)
23. Terrasse an unserem Haus bauen
24. Positiv denken (1/12)