2014-01-15

Ein Traum aus 1000 und einer Nacht (Laddu)

Eine Süßigkeit aus Kichererbsenmehl? Klingt komisch, ist aber so. Ich habe vor Jahren bereits diese Süßigkeit kennengelernt (bei einem Treffen der Hare Krishnas wohlbemerkt - das tut aber nichts zur Sache *-*). Vor einiger Zeit kam es mir wieder in den Sinn und ich googelte das Rezept bis zum Umfallen.

Ich habe folgendes gefunden und für gut befunden:

Zutaten:

200 g Kichererbsenmehl
135 g Puderzucker
175 g Butter
1/2 TL Zimt
1/2 TL Kokosflocken
Zuerst das Kichererbsenmehl mit der Butter rösten (ca. 15 Minuten) und anschließend dann die Gewürze und den Puderzucker unterrühren. Ihr breitet danach die warme Masse auf einem Blech mit Backpapier aus, klopft es etwas platt und lasst es anschließend gut auskühlen. In Streifen oder stücke schneiden und fertig. 

Die Süßigkeit passt meiner Meinung nach sehr gut zu Tee. Die neugierigen Blicke wenn Ihr erwähnt, dass die Süßigkeit aus Kichererbsenmehl ist, ist Euch sicher :-D

Kennt Ihr weitere Gerichte mit Kichererbsenmehl?

Liebe Grüße






BTW: Ich musste das Laddu für die Bilder mit Mehl leicht bestäuben, da ich keinen Puderzucker mehr übrig hatte - nehmt bitte Puderzucker :-D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn Ihr mir schreibt :)