2013-04-16

Haarefärben mit Directions



So, ich habe mich jetzt auch mal an Directions versucht. Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden, auch wenn ich es eigentlich etwas heller wollte. Das liegt aber am Farbton. Ich hatte mich für Pillarbox Red entschieden. Ich werde wohl das nächste mal mit Poppy Red mischen. Es gab gar keine Sauerei wie ich vermutet hatte. Ich habe die Directions etwas mit Spülung gemischt (1:5) und aufgetragen. Anschließend habe ich die Farbe 30 Minuten einwirken lassen und anschließend ordentlich ausgewaschen. An der Farbe mag ich, dass Sie keinen orangen Stich hat. Ich habe auch bloß die Hälfte des Topfes gebraucht und kann somit meine Haare in 2 Wochen nochmal tönen. Ich bin sehr zufrieden, da Directions die Haare ja nicht schädigt, ein wichtiger Punkt, da ich meine Haare ja wachsen lassen möchte.

So sieht es jetzt aus (im Licht wirkt die Farbe allerdings viel knalliger):



Bestellt habe ich die Farbe plus Spülung übrigen im Hagelshop.

Liebste Grüße


Kommentare:

  1. Ist doch super geworden! Finde die Farbe voll gut. Bei mir hält Directions leider nie lange... :(

    AntwortenLöschen
  2. Yeah cool :) Ich hab mir auch Pillarbox Red bestellt :)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde die Farbe ist wirklich sehr schön geworden und steht dir. Etwas schade ist halt, dass sie nicht lange so schön bleibt :(

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. tolle Sache;) sieht super aus! Hab auch 2 Farben hier, die ich evtl. mal für Shootings benutze, dann allerdings auf Perücken, nicht auf dem Echthaar;)
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Echt tolles ergebnis;)
    ich hatte auch erst rote Haare mir gefärbt mit der direction Farbe.... oh man ich musste aller einer Woche nachfärben...;/

    besuche doch mal mein Blog lg
    http://lauras-taste-of-fame.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn Ihr mir schreibt :)