2012-05-07

Rezension „Nathalie küsst“ – David Foenkinos


Ich habe von "Blogg Dein Buch" vor ein paar Wochen dieses Rezensionsexemplar erhalten. Ich muss schon sagen, dass mich das Buch von Beginn an sehr angesprochen hat.  Als ich die ersten Seiten las, merkte ich schon, das Buch ist etwas besonderes, viele Kapitel bestehen nur aus Textpassagen aus anderen Büchern, Gedichten oder auch Songtexten. Dies alles immer passend zur jeweiligen Situation. Wirklich genial.


Aber nun zum Inhalt: Nathalie ist eine glückliche junge Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, sie hat einen Job, der sie ausfüllt und einen wundervollen Mann. Als dieser jedoch tragisch bei einem Unfall plötzlich ums Leben kommt ist Nathalie verzweifelt, sie weiß nicht wie sie nun weiter leben soll. Sie stürzt sich in ihre Arbeit und ist ganz besessen darauf keinen Spaß mehr zu haben. Für Männer interessiert sie sich in dieser Zeit kaum. Bis sie auf Markus trifft, einen kleinen pummeligen Schweden. Ihr Gefühlschaos ist wahnsinnig groß, doch nach einigen Zweifeln beschließt sie doch mit ihm essen zu gehen. Markus gefällt ihr sehr, doch es gibt da noch einen zweifelhaften Nebenbuhler: Ihren Chef, der auf Grund seiner kaputten Ehe sich an Nathalie klammert und immer für sie da sein will, egal was ihr gefällt. An einem Punkt in ihrem Leben muss sie sich dann endgültig entscheiden, wie sie weiter machen will. Mit Ihrem Chef oder Markus? Mit oder ohne Mann? Mit oder ohne Spaß? Lest selbst… 


Alles in allem ist das Buch fantastisch, die Kapitel sind kurz, man kann das Buch also leicht schmökern. Eine kurzweilige Unterhaltung, die sich für Frauen mit Faible für Kitsch auf jeden Fall lohnt. Ich auf jeden Fall war sehr begeistert. 


Erschienen ist das Buch beim C. H. Beck - Verlag.


Kaufen könnt Ihr es *hier*

Ich vergebe dem Buch 5 von 5 Sternen :)





Kommentare:

  1. Ich mach keine Ausbildung, im Gegenteil ich mache die Ausbildereignung damit ich Azubis ausbilden kann. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hast du, glaube ich, richtig gemacht, einfach den Link an BDB zu senden und die Punkte zu erfüllen. Ich habs genauso gemacht ;)
    Sorry, für meine später Antwort!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Die Rezi klingt richtig klasse! Scheint ein Buch zu sein, nach dem ich nicht das Bedürfnis bekomme selbst Autor werden zu wollen um es besser zu machen ;)
    Ich glaube da habe ich nochwas für meine Wunschliste! :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn Ihr mir schreibt :)